Free Book Online
Categories
Einsatz des Comet Assay und Mikrokerntests zum Nachweis gentoxischer Schäden beim Dreistacheligen Stichling (Gasterosteus aculeatus L.) an Standorten mit ... Gewässerbelastung (German Edition)

Pdf

Einsatz des Comet Assay und Mikrokerntests zum Nachweis gentoxischer Schäden beim Dreistacheligen Stichling (Gasterosteus aculeatus L.) an Standorten mit ... Gewässerbelastung (German Edition)

2.2 (3208)

Log in to rate this item

    Available in PDF Format | Einsatz des Comet Assay und Mikrokerntests zum Nachweis gentoxischer Schäden beim Dreistacheligen Stichling (Gasterosteus aculeatus L.) an Standorten mit ... Gewässerbelastung (German Edition).pdf | Unknown
    Gertraud Wirzinger
Diplomarbeit, die am 08.12.2002 erfolgreich an einer Fachhochschule in Deutschland im Fachbereich Mathematik/ Naturwissenschaften eingereicht wurde. Zusammenfassung: Generell gelangen über kommunale und industrielle Abwassereinleitungen eine Vielzahl von Umweltchemikalien mit potentiell gentoxische Eigenschaften in die Oberflächengewässer. Diese Chemikalien können persistent und toxisch sein. Sie haben neben kanzerogenen oft auch erbsubstanzschädigende (gentoxische) und/oder erbsubstanzverändernde (mutagene) Wirkungen. Beispiele hierfür sind einiger Herbizide, PAK, PCB, Schwermetalle und Benzo(a)pyren. Ein Bestandteil der biologisch-ökotoxikologischen Gewässerüberwachung ist das Schadstoffmonitoring, womit die räumlichen und zeitlichen Belastungen gemessen werden. Die Schadstofferfassung geschieht zunehmend mit sogenannten Bioindikatoren. Bioindikatoren sind Arten oder Lebensgemeinschaften, die empfindlich auf Stressfaktoren in der Umwelt reagieren. Weil sie auch zur Akkumulation der Schadstoffe in ihrem Organismus neigen, sind sie für die Expositions- und Wirkungsmessung geeignet. Aquatische Organismen sind permanent den Schadstoffen ihrer Umwelt ausgesetzt und somit geeignet, die Rolle als Bioindikator zu übernehmen. Die Untersuchung der Biomarker erfolgt oft an Fischen aus dem Freiland, da sie generell empfindlich auf Schadstoffe reagieren und zur Bioakkumulation neigen. In der vorliegenden Arbeit wurde das Blut des Dreistachligen Stichlings (Gasterosteus aculeatus) aus zwei Gewässern im Landkreis Ludwigslust und an einem Gewässer im Landkreis Nordvorpommern auf das Vorkommen von DNA-Schädigungen untersucht. Verwendet wurden die Methoden Comet Assay und Mikrokerntest. Der Comet Assay dient dem Nachweis von DNA-Strangbrüchen und alkali-labilen Stellen, während der Mikrokerntest Schäden nachweist, die auf chromosomalen Schädigungen fußen. Es zeigte sich, dass bei den Tieren aus dem Kraaker Mühlenbach keine signi   show more
4.2 (4954)
  • Pdf

*An electronic version of a printed book that can be read on a computer or handheld device designed specifically for this purpose.

Formats for this Ebook

PDF
Required Software Any PDF Reader, Apple Preview
Supported Devices Windows PC/PocketPC, Mac OS, Linux OS, Apple iPhone/iPod Touch.
# of Devices Unlimited
Flowing Text / Pages Pages
Printable? Yes

Book details

  • PDF | 126 pages
  • Gertraud Wirzinger
  • Diplomarbeiten Agentur diplom.de
  • Unknown
  • 7
  • Other

Review Text

Name:
The message text:

Miscellanea